Kommissar Rauber und sein Inspektor Hecht werden gerufen, um die Herkunft eines nur flüchtig vergrabenen englischen Fallschirmes zu klären. Ihre Suche nach dem dazu gehörenden Fallschirmspringer führt sie zu einer Widerstandsgruppe in S. Seit in den unterirdischen Stollen des ehemaligen „Gypswerkes“ in der Nähe des idyllischen Städtchens S. Vorbereitungen für die Verlagerung der deutschen Fern-Raketenproduktion getroffen werden, ist die Polizei und SS in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Wie die deutsche Abwehr weiß, werden die Alliierten versuchen, den Aufbau der Anlagen zur Produktion der deutschen „Wunderwaffe“ zu stören. Bei der Suche nach dem abgesprungenen Spion kommt es zu einem dramatischen Wettlauf zwischen dem Gespann Rauber/ Hecht und dem für die Sicherheit des vorgesehenen Raketengeländes verantwortlichen SS-Sicherheitsdien-stes und seinem Leiter, Hauptsturmbannführer Ritter. Bei der Lösung des Falles stößt Rauber auf unvorhergesehene Schwierigkeiten.



Winterschlacht
von Klaus D. Rensseg
ISBN 3-935365-01-2

Leseprobe
• Dr. D.K. Gessner • KRIMI UNTERHALTUNG • Leben und Schreiben in Zeiten des Kalten Krieges • Tel. 030/28 04 77 79 • 10627 Berlin